Vor längerer Zeit haben wir vom Institut für Strömungsforschung der TU Braunschweig einen Satz aufgeschnittener Kompressor-Schaufeln des TL-Triebwerkes Jumo 004A bekommen, von genau dem Triebwerk, das so wunderbar restauriert in unserer Technik Abteilung steht.

Nach reiflicher Überlegung fanden wir einen Platz in den dazugehörigen Vitrinen an der Wand des Hangar 2 am linken Ende. Hier kann man jetzt den zu der abgebildeten Kompressoreinheit die dazu gehörigen Schaufeln sehen. Dies ist eine große Bereicherung der Technik-Abteilung und damit sind wir doch das weltweit einzige Museum - soweit wir es wissen - das diese Beschaufelung und das dazu gehörige Originaltriebwerk zeigen kann (alle anderen Jumo 004-TLs in Museen sind die der Serienvariante Jumo 004B). Wir sind damit, soweit wir wissen, weltweit das einzige Museum, welches das Vorserien-Triebwerk Jumo 004 A von 1943, mit ca. 340 Std. Lebensdauer, und den dazugehörigen Satz von Schnitten seiner Kompressorenschaufeln zeigen können. Die sonst gezeigten Junkers Turbinen sind die 004 B - Serientriebwerke aus  (kriegsbedingt) minderwertigen Materialien mit einer Lebensdauer von nur etwa 25-40 Std. (heutige Triebwerke bis 300 000 Stunden!

Jumo Vd. Jumo 004 A (1)

Jumo 4 A Beschaufelung Kompressor (5)

Jumo 4A Beschaufelung Kompressor (1)

 

 

KontaktzumMuseum3

Suchen