01.12.2019: Fieseler Storch ist angekommen

Ein Modellflieger aus Barsinghausen hat einen Fieseler Storch gebaut und diesen dem Museum als Leihgabe überlassen. Derzeit steht der Flieger noch im Chefbüro und kann nur durch die Scheibe aus der Fliegerbar besichtigt werden.

Der Flieger soll in die Halle II über die Motorenabteilung und das Segelflugzeug Schneider Grunau Baby IIb im gleichen Maßstab schleppen, also demonstrierter Segelflugzeugschlepp (erfunden in den späten 20er Jahren).

fieselerStorch

 

KontaktzumMuseum3