05.12.2019: Modellflieger Bleriot eingetroffen

Am Eingang der Halle stand bisher eine Bleriot aus Maerklin-Teilen gebaut auf einem Holzpodest. Jetzt wird sie durch eine noch viel schönere Maschine abgelöst. Ein Modellflieger aus Barsinghausen hat sie gebaut und dem Museum als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um eine Blériot XI, die später den Namen "La Manche" erhielt, weil Blériot am 25.September 1909 mit ihr den Ärmelkanal (franz. La Manche) überflogen hatte und so England keine Insel mehr war.

Bleriot

Bleirot2

05.12.2019: An der Ausstellung wird noch gearbeitet. Erste Einblicke hier:

steuer011

steuer00

steuer00

steuer00

05.12.2019: Flugmodelle vom Segelflugmuseum Wasserkuppe

Der Kurator Herr Voigt vom  Segelflugmuseum Wasserkuppe hat uns einige Flugmodelle zur Verfügung gestellt, die sich noch nicht an dem endgültigen Ort befinden. Aber hier schon mal ein Blick auf die tollen Flieger (sie befinden sich in der Halle I zwischen den Großmodellen auf dem Hallenboden).

wasserkuppe1

wasserkuppe1

wasserkuppe1

01.12.2019: Modellflieger Bücker Bü 133 Jungmeister

Der vor einigen Wochen eingetroffene Neuzugang Bücker Bü 133 Jungmeister ist nun am endgültigen Platz hinten in der Halle I aufgehängt. Die dort vorhandene Piper befindet sich nun in der Halle II über den Motoren.

buecker 

Hier gibt es Bilder von der Anlieferung.

05.12.2019: Zwei Sitze einer Boeing

Im Eingangsbereich der Halle I haben die beiden Sitze ihre endgültige Position bezogen und laden zum Verweilen ein.

sitze

KontaktzumMuseum3